Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin 971 54 84 70 Montag bis Freitag: 9-13Uhr und 16-20Uhr
648 233 191 Notfälle auch Samstag, Sonntag und Feiertage

Implantologie

Ein Implantat stellt eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik dar, die in den Kieferknochen eingepflanzt wird. Dies ist sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer möglich. Nach einer bestimmten Einheilzeit kann das Implantat durch Zahnersatz belastet werden, ähnlich wie ein natürlicher Zahn (sh. Zahnersatz).

Aus diesem Grund bleibt die Knochenstruktur um das Implantat erhalten, was unter anderem funktionelle und auch ästhetische Vorteile bieten kann. Eine über dreißigjährige Erfahrung der Zahnmedizin auf dem Gebiet der Implantologie lässt eine gute Prognostizierbarkeit und eine langjährige Erfolgsaussicht zu. Voraussetzung ist allerdings eine exakte Positionierung des Implantates im Kieferknochen nach entsprechender Vorplanung und eine gute Mundhygiene durch den Patienten, was auch eine regelmäßige Prophylaxe mit einschließt.

Prinzipiell können Implantate zur Versorgung mittels festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz dienen.

Einzelzahnimplantat
Brücke auf Implantaten bei Freiendsituation
Festsitzender Zahnersatz auf Implantaten bei zahnlosem Kiefer
Herausnehmbarer Zahnersatz bei zahnlosem Kiefer